ZONTA Projekte

Wir helfen hier bei uns, wo die Not am größten ist.

Für folgende Arbeitskreise und Institutionen haben wir bereits gespendet:

 

  • Hospizverein Herzogenaurach
     

  • Bürgerstiftung Erlangen
     

  • Flüchtlingshilfe Katholische Kirchenstiftung Herzogenaurach, Flüchtlingsbetreuung
     

  • Verein „Klasse2000“
     

  • Verein „Erfolgsfaktor Frau“ Nürnberg
     

  • Arbeitskreis "Kinder":
    Förderung von Kindertagesstätten, Kindergärten und Schulen,
    "Jeki" - JEdem Kind ein Instrument
     
  • Arbeitskreis "Soziale Vereine":
    CHARGE Syndrom e.V.,
    TENE - Tagesbetreuung für Erwachsene nach dem Erwerbsleben
    Schule für Kranke in Erlangen

Projekt Bangladesh und Nigeria

 

Weltweite Partnerschaft für den sozialen Wandel

mit Edutainment Massenkommunikation

 

WAS IST EDUTAINMENT?

Der Ausdruck Edutainment (Ausbildung enthaltend) beschreibt eine Methode, die Massenkommunikation auf Gemeindeebene kombiniert mit einer positiven und lokal -relevanten Botschaft zur Änderung des Mythos, dass Gewalt gegen Frauen „normaloder üblich" und „unvermeidbar" ist.

 

ZIEL

Das Projektziel bei Gewalt gegen Frauen mit den

Massenkommunikations-Strategien ein Bewusstsein in Kommunen zu erreichen, und kulturelle Normen und Haltungen, die verzeihen und billigen, anzufechten.

Projekt Liberia

 

Weltweite Kampagne

FISTULA zu beenden

 

WAS IST GEBURTSFISTULA?

Geburtsfistula ist eine Verletzung bei der Geburt, verursacht durch sehr lange, behinderte Wehen ohne rechtzeitige medizinische Intervention.

 

ERFOLG VON ZONTA

Seit 2008 ist Zonta International der Hauptsponsor des Fistula Projekts in Liberia, einer von der UNFPA unterstützen Initiative, diesen Zustand zu beenden.

Eine Ärztin verabreicht einem Säugling in der Klinik in Kigali ein antiretrovirales Medikament

Projekt Ruanda

 

HIV Neuinfektion bei Kindern eliminieren

– Vorbeugung und Reaktion für die Überlebenden häuslicher und geschlechts-

spezifischer Gewalt in Ruanda

 

ZIELE

Verhinderung der Übertragung von HIV zwischen Mutter und Kind

Vorkommen reduzieren und die Auswirkung von der geschlechtsspezifischen Gewalt verringern.

Ein zwanzig Meter langes Wandgemälde in Guatemala City’s „Parque Navidad“ – Früher ein Ort der Drogen, Diebstahl und Gewalt gegen Frauen – heute ein sicherer Ort.

Projekt Honduras

 

Safe Cities für Frauen

 

HINTERGRUND

Seit dem Staatsstreich von 2009 in Honduras haben die Verletzungen der Menschenrechte der Frauen und die Unsicherheit in alarmierender Weise zugenommen.

 

ZIELE

Stärkung der Bürgerrechte

Beteiligung von Frauen, um die private und öffentliche Gewalt gegen Frauen zu reduzieren.

Projekt Samoa

 

GEWALT GEGEN FRAUEN

in Samoas ländlichen Gebieten vorbeugen und bekämpfen

 

Unsere nächsten Treffen:

Mo, 8.5.2017

19:30 Uhr, HerzogsPark

 

Mo, 19.6.2017

19:30 Uhr, HerzogsPark

 

Mo, 10.7.2017

Treffen auf der Kirchweih

 

Fr, 21.7.2017

19:00 Uhr, Dîner in Weiß

 

Mo, 7.8.2017

19:30 Uhr bei Christine

 

Mo, 4.9.2017

19:30 Uhr, La Vecchia Trattoria

 

Mo, 9.10.2017

19:30 Uhr, HerzogsPark

 

Mo, 6.11.2017

19:30 Uhr, HerzogsPark

 

Mo, 4.12.2017

19:30 Uhr, Weihnachts-feier

 

Do-So, 7.-10.12.2017

Weihnachtsmarkt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ZONTA Club Herzogenaurach

Konzeption und technische Umsetzung: Christina Daßler | www.cdsolutions.de