ZONTA Club Herzogenaurach

Brottütenaktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen 

am 25. November 2020


Brottüten werben für Gewaltlosigkeit


„Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“ ist eine mittelfrankenweite Kampagne anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2020.
Viele Bäckereien verteilen an diesem Tag Brottüten mit dem Aufdruck der Telefonnummern der örtlichen Beratungsstellen und dem deutlichen Appell: „STOP VIOLENCE. NEIN zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen!“.

 

In ganz Mittelfranken werden 260.000 Tüten – mehr als eine viertel Million ausgegeben.
In Erlangen und Erlangen-Höchstadt werden insgesamt 50.000 Tüten unter die Menschen gebracht. Es beteiligen sich über 30 Bäckereien in der Stadt und im Landkreis.
Ziel ist, auf Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen. Verbunden mit der Aufforderung, hinzuschauen, die Täter zu benennen und verantwortlich zu machen sowie Frauen und Mädchen zur Seite zu stehen, wenn sie sich aus einem Leben mit Gewalt befreien wollen.


Die Aktion in Erlangen und Erlangen-Höchstadt wird organisiert von den Gleichstellungsstellen von Stadt und Landkreis, der Bäckerinnung Erlangen-Hersbruck, den ZONTA Clubs Erlangen & Herzogenaurach sowie dem Autonomen Frauenhaus und der Beratungsstelle Frauennotruf Erlangen. Die Aktionspartnerinnen und die Bäckereien setzen gemeinsam ein deutliches Zeichen gegen jede Form von Gewalt an Frauen und Mädchen.

 

Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen wird weltweit
am 25. November begangen.

 

Durch die Vereinten Nationen wurde er 1999 zum internationalen Aktions- und Gedenktag deklariert.
Viele Frauen erfahren Gewalt, unabhängig davon, wo sie leben, wie alt sie sind oder welchen Bildungsgrad und sozialen Status sie haben. Körperliche, psychische und sexualisierte Gewalt ist die häufigste Ursache von Verletzungen bei Frauen und Mädchen, häufiger als Verkehrsunfälle und Krebs zusammen. Mit der erlebten Gewalt müssen sich Frauen oft ein Leben lang auseinandersetzen.
In vielen Städten und Landkreisen Mittelfrankens wird die Kampagne von der Arbeitsgemeinschaft der Mittelfränkischen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in Zusammenarbeit mit lokalen Bäckereien, dem örtlichen Frauenunterstützungssystem und ZONTA Clubs oder verschiedenen weiteren Kooperationspartner*innen organisiert.
 

 

Rückblick

 

 

Unser kleines ZONTA Sommer Kultur Event

Unsere Zontians Gabi Haberberger und Doris Wiening haben sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: ein kleines Gartenkonzert

zur Mittagszeit im Garten der Vinothek in der Badgasse bei einem Glas Prosecco o.ä..

Lasst einfach die Seele ein wenig nach Euren Samstagseinkäufen baumeln……

und bringt Eure Freunde mit.

Natürlich findet das Event unter den aktuellen Hygieneauflagen statt.

 

 

Wir, der ZONTA Club Herzogenaurach, unterstützen z.B. die folgenden Projekte:

  • Regional: Frauenprojekte der Laufer Mühle GmbH Adelsdorf, das Projekt „Frauen in Altersarmut“,
  • International: Ending Child Marriage, Zonta Says No To Violence Against Women
  • Pflege von Freundschaft und gegenseitige Hilfe ist ein wesentliches Element unseres Zusammenseins.

 

 

Sehenswertes

… seit dem 09. Mai ist es wieder so weit.

Die neue Ausstellung

„Technik#Weiblich#Logisch“ - Frauen und Technik

in der Metropolregion ist an den Start gegangen. 

 

Die Eröffnung erfolgte noch virtuell, aber seit dem vergangenen Sonntag können Besucher*innen unter Einhaltung der Hygenievorschriften die Ausstellung besuchen (max. 10 Personen).

 

Führungen und Workshops sind natürlich noch nicht möglich.

 

Damit Sie sich schon einmal einen Eindruck von der Ausstellung machen können, empfehlen wir Ihnen den virtuellen Rundgang durch die Ausstellung.
Wir versuchen die Museumsangebote in das digitale Zeitalter zu heben und dazu könnt Ihr Euch ein Video mit einer „Knobelaufgabe“ ansehen.

 

Rundgang:           https://www.youtube.com/watch?v=aexmfODYhVA

Robot Aufgabe: https://www.youtube.com/watch?v=mYkOyID9DLQ

 

Mehr unter www.frauenindereinenwelt.de 

 

Wir hoffen, dieser Hinweis bereitet Euch in Corona-Zeiten etwas Freude. 

 

Frauen nutzen Technik! Frauen können Technik! Frauen machen Technik! 

 

 

Für den guten Zweck -

ZONTA in Herzogenaurach

Der ZONTA Club Herzogenaurach ist ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in der Region, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern.

Pflege von Freundschaft und gegenseitige Hilfe ist ein wesentliches Element unseres Zusammenseins.

Dafür steht das Motto: Zonta ist Begegnung - weltweit.

"Gegründet 2005, Patenclub Zonta Club Erlangen, der ZC Herzogenaurach hatte damals 21 Mitglieder, heute 31. ..."

weiterlesen

Weitere Infos zu ZONTA:

Zonta 100 Jahre Jubiläum Wir haben ein bewegtes und ereignissreiches Jubiläumsjahr hinter uns. Herzlichen Dank an all unsere Gäste, Teilnehmer, Besucher und natürlich dem Orgateam, welches großartiges geleistet hat. [Weiter zu unserem Rückblick 2019]
ZONTA Union Deutschland Unionseite Deutschland
Zonta International ZONTA International Foundation
ZONTA E-club of Bavaria ZONTA E-club of Bavaria
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ZONTA Club Herzogenaurach

Impressum | Datenschutz

Konzeption und technische Umsetzung: Christina Daßler | www.dassler-net.de